Weiße Magie
Weiße Magie: Fragen & Antworten
  • Mobil: +49 (0)160 6246 729 E-Mail 0

Fragen & Antworten

Warum wir für Magie Geld nehmen? Warum nicht kostenlos?

Warum wir für Magie Geld nehmen? Warum nicht kostenlos?

Warum man für magische Dienste Geld bezahlt?

Viele Menschen haben die selbe Frage mit ähnlichen Hintergrund. Die meisten sind der Ansicht das, wenn man spezielle Fähigkeiten besitzt, muss man diese für gute Dinge nutzen und man darf dafür nicht bezahlt werden, oder nur symbolisch. Diese Menschen verstehen nicht, dass hinter dieser Magie sehr viel Arbeit, Zeit und Energie steckt. Das ganze Universum funktioniert anders.

Diese Frage ist nicht falsch, aber schlecht gestellt! Sie impliziert das Geld etwas schlechtes ist. Wenn man etwas gutes tut, muss man etwas gutes bekommen. Die Menschen denken, das Sie nichts tun müssten um etwas gutes zu bekommen oder das Sie sich mit etwas niedreren abgeben müssen, um an Geld zu kommen. Das ist einer der gründe wieso die Menschen mit der Arbeit unzufrieden sind. Geld sowie Magie sind weder positiv noch negativ.

Sie sollten das machen, was ihnen spaß macht, machen sie ihr Hobby ihr Interesse zu ihrer Berufung. Machen sie das, wo sie einen tieferen Sinn sehen und wenn sie etwas mit vollen Herzen machen, mit Freude machen, dann werden sie ganz automatisch erfolgreich. Deswegen muss man verstehen, das Geld und Magie weder gut noch schlecht ist. Es kommt darauf an, wie man es benutzt. Ein Messer kann man auch zum kochen verwerten von leckeren Essen benutzen, oder um jemanden zu verletzen. Jeder von uns besitzt ein ganz einzigartiges wissen. Pavol hat Mathematik an der Uni studiert, Marion hat Pflegerin gelernt, Monika hat einen Abschluss als Rechtsanwältin, aber jeder von uns kam irgendwann zu dem Punkt, wo man sich gesagt hat, dass man sich mehr in die spirituelle Richtung entwickeln möchte. Wir haben alle in unserer Freizeit angefangen uns mehr damit auseinanderzusetzen, aber es gab in unserem Umfeld immer mehr Menschen die Hilfe benötigt haben. Man kommt irgendwann an dem Punkt, wo man sich fragen muss, ob man sich für die Dienstleistungen bezahlen lässt, weil man zu viele Anfragen hat und es in seiner Freizeit nicht mehr schafft oder man muss Menschen ablehnen und sagen, tut mir leid ich habe keine Zeit ihnen zu helfen.

Jeder Magier hat seine ausgaben, wie jeder andere Arbeitnehmer auch und wenn wir unsere Zeit und Dienste bereit stellen ist es normal dafür eine Bezahlung zu fordern. Viele Gelder fliesen in die Rituale, da man sehr oft spezielle Sachen benutzen muss, die aus aller Welt kommen. Man muss für ein Ritual sehr viel Zeit und Energie aufopfern. Damit man die Qualität beibehält muss man für die Sachen eben einfach etwas verlangen. Es muss in unserem Universum immer ein Gleichgewicht herrschen. Alles hat seinen Preis, es ist unmöglich das Schicksal eines Menschen einfach so zu verändern. Damit das Ritual erfolgreich ist muss der Klient bereit sein etwas zu opfern. Nicht nur im sinne von Geld, sondern auch im sinne von Zeit. Er muss an sich und seiner Denkweise arbeiten, neue und andere Handlungen ausarbeiten, um sich weiter zu entwickeln.

Wir haben bereits versucht Menschen kostenlos Hilfe anzubieten, aber nur wenige waren bereit sich aufrichtig zu bemühen. Wenn Menschen für etwas nicht bezahlen müssen nehmen sie es als selbstverständlich und zeigen keinerlei Bemühungen. Man schätzt etwas automatisch wesentlich mehr, wenn man viel Geld bezahlt. Wir waren auch beim Fernsehen und es wurde gesagt man zahle für unsere Klienten alles und wir haben dann den Stop Knopf gedrückt! Klienten müssten dann die hälfte bezahlen, weil wenn alles bezahlt wird, wird es keine Bemühungen geben. Keine Meditation, keine Weiterbildung durch spirituelle Bücher usw. Als die Menschen jedoch für solche Dienste Bezahlt haben, war der Wille es durchzuziehen stärker. Wenn man Magie machen möchte, muss man es als Lebensstil ansehen und demnach Leben. Man muss rund um die Uhr Magier sein. Das Herz, die Seele und der Kopf müssen den Weg des Magiers wollen. Es gibt viele die bei uns als Schüler der Magie anfangen, aber 90-95% von diesen Menschen scheitern an der Ausbildung, weil ihnen die Disziplin fehlt es durchzuziehen. Sollten wir also kein Geld für die Magischen Dienste annehmen, weil es uns Spaß macht? Weil es für uns ein Lebensstil ist? Es erfordert viel Zeit, Material und Disziplin. Wir unterstützen viele Projekte, wie auch den Regenwald Wiederherstellung oder Kinderheime und das können wir auch nur, wenn wir Geld für unsere Dienste nehmen. Das sind einige Gründe wieso wir es tun, wie wir es tun.

Foto © Fotolia.De samiramay / pmalenky